Veranstaltungen

Veranstaltungen in Februar 2024

  • - Das süße Leben - Info-Café (mit anschließendem Gedenken an Dörte Gregorschewski)
    Das süße Leben - Info-Café (mit anschließendem Gedenken an Dörte Gregorschewski)

    Das süße Leben - Info-Café (mit anschließendem Gedenken an Dörte Gregorschewski)


    9. Februar 2024

    Unser Info-Café kann dank unserer Elfen wieder stattfinden.

    Wir freuen uns sehr, Euch hier am T-Damm begrüßen und bewirten zu dürfen.

    Habt ihr Lust auf einen entspannten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen? Wollt Ihr Euch über Euren Alltag, Eure Erfahrungen austauschen? Andere Frauen kennen lernen, neue Kontakte knüpfen? Möchtet Ihr mehr über unser Netzwerk und die Arbeit erfahren?

    Wir engagieren uns für ein teilhabe basiertes Leben in allen Bereichen und für jeden und jede. Wir möchten die spezielle Lebenssituation von Frauen mit Beeinträchtigung verbessern, sie stärken und ihre Handlungsoptionen verbessern. Deshalb sind wir in der Beratung aktiv, bieten Raum für eigenes Handeln und sind in politischen Gremien vertreten. Auch davon wollen wir berichten und mit Euch ins Gespräch kommen an einem Freitagnachmittag im Monat.

    Seid herzlich willkommen.

    Termine: auch 2024 wieder, ab 9. Februar 2024

    Monatlich am jeweils 2. Freitag.

    Uhrzeit: 16.00 bis 18.00 Uhr

    Ort: Tempelhofer Damm 160, 12099 Berlin, 4. OG

    Teilnahmebeitrag: kleiner Unkostenbeitrag für Kuchen und Kaffee erwünscht, Richtwert 2€.

    Anmeldung: Tel.: 617 09 168/169 – info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de

    Anmeldeschluss: Jeweils Dienstags vor dem Termin

    Teilnehmerinnen: Frauen* mit und ohne Behinderungen

     

    !!!BITTE BEACHTEN!!!
    Am 9. Februar 2024 wird im Anschluss zum Info-Café (ab 18Uhr) unserer langjährigen Mitarbeiterin und Wegbegleiterin Dörte Gregorschewski gedacht. Wer sie kennenlernen durfte, ist herzlich eingeladen!

    Nachruf Dörte Gregorschewski vom Weibernetz

    Gedenkworte von Sigrid Kwella, ehem. Vorstandsfrau und Gründerin:

    Liebe Dörte,
    nun bist du in die nächste Welt gereist, aus der es kein zurück gibt. Hier auf Erden wirst Du uns sehr fehlen. Deine politische Stimme, die du ständig erhoben hast für Frauen und Mädchen mit Behinderung, für deren bessere Lebensbedingungen.
    Du hast im Netzwerk behinderter Frauen viele Jahre gearbeitet und für uns gekämpft, du warst lange im Vorstand vom Weibernetz, überall dort hast du Spuren hinterlassen, du wirst nicht vergessen werden. Immer im Februar haben wir auch das ein oder andere Mal vor dem Brandenburger Tor getanzt, zum One Billion Rising! Auch da wirst du fehlen. Deine Stimme wird fehlen.
    Unvergessen sind auch die unzähligen Reisen, die du gemacht hast, auch besonders in den letzten sechs Jahren deiner Erkrankung. Du hast in den sechs Jahren mehr gelebt, als so manch anderer in 70 Jahren! Alles herausgeholt trotz Krebs.
    Für mich speziell sind die Reisen nach Rheinsberg immer mit dir verbunden!
    Wir haben gemeinsam mit Tanja L. diese Reisen 1999 ins Leben gerufen und haben in der Kombination Netzwerk behinderter Frauen, Lesbenberatung und Rut, Rat und Tat diese Reise für Frauen mit Behinderungen möglich gemacht. Sieben Mal haben wir diese Reisen machen können. Einfach unvergessen! Da war geballte Lebensfreude und Spaß viel Sonne und Wasser!
    Das einzige was mich jetzt in meiner Trauer tröstet, dass der blöde Krebs, kaum Schmerzen bei dir verursacht hat und du ganz friedlich gestern einschlafen konntest, so wie du es wolltest.

    Leb wohl liebe Freundin, ich hoffe dass dort, wo du jetzt bist, es schön ist, viel Natur, die du so geliebt hast, wo du einfach sein kannst.
    Ich werde dich unendlich vermissen!
    🖤🖤🖤😭😭😭
    Sigrid Kwella

  • - Das Netzwerk besucht Schloss Biesdorf
    Das Netzwerk besucht Schloss Biesdorf

    Das Netzwerk besucht Schloss Biesdorf


    10. Februar 2024

    Ausflug Schloss Biesdorf

    Park - Ausstellung - Café

    Ausstellung-Eigensinnige-Körper im Schloss Biesdorf

     

    Liebe Frauen,

    am 10.2.24 erkunden wir die wunderbare Ausstellung

    Eigensinnige Körper – Heimliche Territorien

    der Fotografin Renate Herter

    wann: 10.02.24

    wo: Schloss Biesdorf

    Treffen 14.00 S-Bahn Biesdorf

    15.00 Café Eintritt frei


    Anmeldung

    b.unger@netzwerk-behinderter-frauen.berlin

    017614192205

    Schloss Biesdorf

    Alt-Biesdorf 55

    12683 Berlin

    S-Bhf Biesdorf (S5)

    Schloss Biesdorf im Winter

     

    Cafe im Schloss Biesdorf


    Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und verbleiben mit lieben Grüßen

    Eure Netzwerk-Frauen

     

     

    Weitere Informationen

     

  • - Singkreis
    Singkreis

    Singkreis


    13. Februar 2024

    Jede von uns weiß, wie schwer es ist, als Frau und dazu noch mit körperlicher Beeinträchtigung seine innere Stimme laut werden zu lassen. Doch genau deshalb wollen wir gemeinsam unsere Stimme entdecken, stärken und uns mit tiefer Atmung und kraftvollem Gesang Ausdruck verleihen!
    Endlich ist nun unser Singkreis mit neuer Leitung zurück und wird im Neuen Jahr ab Dienstag, den 9. Januar alle zwei Wochen von 17-19h stattfinden!

    Leiterin: Stefanie Sylla, Multi-Instrumentalistin, Sängerin und Stimmbildnerin

    Frauen* jeden Alters sind herzlich willkommen!
    Termine: alle zwei Wochen Dienstag, 17 bis 19 Uhr
    Ort: Netzwerk
    Teilnehmerinnen: F r a u e n * mit und ohne Behinderung (erst bei ausdrücklichem Verlangen nach geschütztem Raum Begrenzung auf Teilnehmerinnen mit Behinderung)
    Teilnahmebeitrag: 3 Euro (Vereinsfrauen 1,50 Euro)

    Tel. 030 – 617 09 168 /169
    info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de
    Tempelhofer Damm 160, 12099 Berlin

  • - Stuhlyoga
    Stuhlyoga

    Stuhlyoga


    14. Februar 2024

    Wir werden unserem Körper die volle geistige Aufmerksamkeit und Kraft zukommen lassen, um sein volles Potential im gegenwärtigen Augenblick entfalten zu können. Bei dieser Reise in das friedliche Körperinnere werden wir die Außenwelt und damit jede einschränkende Bewertung unseres Körpers hinter uns lassen. Wir fühlen uns nun frei und vollkommen. Dem Grundsatz folgend, dass der Geist die Materie beherrscht, befinden wir uns nun in einer Welt, in der es keine Einschränkung gibt. Alles ist möglich.

    Zweimal monatlich wollen wir ab Mittwoch den 10.Januar 2024 dieses alltagstaugliche „Immer-und-überall-Yoga ohne Matte“ praktizieren und gemeinsam unsere Vollkommenheit feiern.

    Leiterin: Carolin Hartmann, Künstlerin und Yogalehrerin

    Frauen* jeden Alters sind herzlich willkommen!

    Termine: zweimal im Monat, 2. und 4. Mittwoch 15:00 bis 17:00 Uhr
    Ort: Netzwerk
    Teilnehmerinnen: F r a u e n * mit und ohne Behinderung
    Teilnahmebeitrag: 3 Euro (Vereinsfrauen 1,50 Euro)

    Tel. 030 – 617 09 168 /169
    info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de
    Tempelhofer Damm 160, 12099 Berlin

  • - Literaturtreff - Offene Gruppe
  • - Singkreis
    Singkreis

    Singkreis


    27. Februar 2024

    Jede von uns weiß, wie schwer es ist, als Frau und dazu noch mit körperlicher Beeinträchtigung seine innere Stimme laut werden zu lassen. Doch genau deshalb wollen wir gemeinsam unsere Stimme entdecken, stärken und uns mit tiefer Atmung und kraftvollem Gesang Ausdruck verleihen!
    Endlich ist nun unser Singkreis mit neuer Leitung zurück und wird im Neuen Jahr ab Dienstag, den 9. Januar alle zwei Wochen von 17-19h stattfinden!

    Leiterin: Stefanie Sylla, Multi-Instrumentalistin, Sängerin und Stimmbildnerin

    Frauen* jeden Alters sind herzlich willkommen!
    Termine: alle zwei Wochen Dienstag, 15 bis 17:00 Uhr
    Ort: Netzwerk
    Teilnehmerinnen: F r a u e n * mit und ohne Behinderung (erst bei ausdrücklichem Verlangen nach geschütztem Raum Begrenzung auf Teilnehmerinnen mit Behinderung)
    Teilnahmebeitrag: 3 Euro (Vereinsfrauen 1,50 Euro)

    Tel. 030 – 617 09 168 /169
    info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de
    Tempelhofer Damm 160, 12099 Berlin

  • - Stuhlyoga
    Stuhlyoga

    Stuhlyoga


    28. Februar 2024

    Wir werden unserem Körper die volle geistige Aufmerksamkeit und Kraft zukommen lassen, um sein volles Potential im gegenwärtigen Augenblick entfalten zu können. Bei dieser Reise in das friedliche Körperinnere werden wir die Außenwelt und damit jede einschränkende Bewertung unseres Körpers hinter uns lassen. Wir fühlen uns nun frei und vollkommen. Dem Grundsatz folgend, dass der Geist die Materie beherrscht, befinden wir uns nun in einer Welt, in der es keine Einschränkung gibt. Alles ist möglich.

    Zweimal monatlich wollen wir ab Mittwoch den 10. Januar 2024 dieses alltagstaugliche „Immer-und-überall-Yoga ohne Matte“ praktizieren und gemeinsam unsere Vollkommenheit feiern.

    Leiterin: Carolin Hartmann, Künstlerin und Yogalehrerin

    Frauen* jeden Alters sind herzlich willkommen!

    Termine: zweimal im Monat, 2. und 4. Mittwoch 15:00 bis 17:00 Uhr
    Ort: Netzwerk
    Teilnehmerinnen: F r a u e n * mit und ohne Behinderung
    Teilnahmebeitrag: 3 Euro (Vereinsfrauen 1,50 Euro)

    Tel. 030 – 617 09 168 /169
    info@netzwerk-behinderter-frauen-berlin.de
    Tempelhofer Damm 160, 12099 Berlin