„Elfen und Feen“

demnächst auch
in leichter Sprache

Unsere Gruppe der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

Die Aufrechterhaltung unserer Angebote ist auch dem Kreis der „Elfen und Feen“, unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, zu verdanken. Sie begleiten z. B. die Offenen Treffen und Veranstaltungen, sorgen für die Begrüßung und das leibliche Wohl der Besucherinnen, beantworten Fragen zum Netzwerk, würdigen die Referentinnen, haben offene Augen und Ohren für „Neuzugänge“ und treue Stammkundinnen. Im Austausch und in regelmäßigen „Elfenkongressen“ mit Bärbel Schweitzer werden die Erfahrungen ausgewertet, auch mehrere Weiterbildungen zum Thema Kommunikation haben stattgefunden.

Die Elfen suchen noch Verstärkung.

Auch Frauen ohne Behinderungen, die Lust haben, das Netzwerk als zukünftige Förderfrauen zu repräsentieren und ihre Flügel auszubreiten, sind herzlich eingeladen, sich zu melden.

Bei Interesse bitte im Netzwerk melden, unter Tel. 617 09 168, Anmelde-Formular oder E-Mail.